Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Wählen Sie TIROL für erstklassige Dachkörbe und unvergleichlichen Service

Die Dachkörbe von TIROL bestehen aus robusten Materialien und sind darauf ausgelegt, rauen Wetterbedingungen und schweren Lasten standzuhalten. Es stehen viele Größen und Formen zur Auswahl. Es ist einfach zu installieren und zu entfernen, passt sicher auf Ihren Dachträger und beeinträchtigt keine anderen Teile Ihres Autos.

Die Dachgepäckkörbe von TIROL bestehen hauptsächlich aus Aluminiumlegierung und Stahl. Körbe bestehen in der Regel aus miteinander verschweißten oder verschraubten Stahl- oder Aluminiumstangen und haben erhöhte Seiten, um die Ladung auf engstem Raum zu halten. Die Hauptausführungen der Dachgepäckkörbe von TIROL sind universell. In Kombination mit Gepäckträgern und Querträgern eignen sie sich im Allgemeinen für die meisten Modelle, einschließlich Minivans, SUVs, LKWs usw.

Der Die Mindestbestellmenge beträgt 10 Sätze. Die empfohlene Mindestbestellmenge für die auf der Website aufgeführten regulären Modelle beträgt 30 Sätze, und der Preis und die Versandkosten sind relativ günstig.

Fordern Sie ein Angebot für weitere Details an

Sie finden die gewünschten Dachkörbe nicht?

Inhaltsverzeichnis

Kaufratgeber für Dachkörbe

Video abspielen über Dachkörbe Video bg

1.Was ist ein Dachkorb?

Dachkorb

Ein Dachkorb, oft auch Dachträger oder Gepäckkorb genannt, ist ein Zubehörteil, das Sie auf dem Dach Ihres Fahrzeugs befestigen können, um zusätzlichen Stauraum für den Transport verschiedener Arten von Ladung zu schaffen. Es besteht typischerweise aus einem Metallgerüst mit Querstreben und einer Maschen- oder offenen Konstruktion, wodurch eine korbartige Struktur auf dem Dach entsteht.

 

Dachkörbe sollen Ihnen beim Transport von Gegenständen helfen, die möglicherweise nicht so einfach in die Kabine oder den Kofferraum Ihres Fahrzeugs passen. Sie sind daher besonders nützlich für Outdoor-Enthusiasten, Reisende und alle, die zusätzliche Ausrüstung oder Ausrüstung mitnehmen müssen. Hier sind einige häufige Verwendungszwecke für Dachkörbe:

  • Gepäck und Reiseausrüstung: Dachkörbe werden häufig zum Transport von Gepäck, Koffern und Reiseutensilien verwendet und schaffen so Platz im Fahrzeug für die Passagiere.
  • Camping- und Outdoor-Ausrüstung: Sie sind ideal für den Transport von Campingausrüstung, einschließlich Zelten, Schlafsäcken, Campingstühlen und Kochutensilien.
  • Sportausrüstung: Dachkörbe können Sportgeräte wie Ski, Snowboards, Surfbretter, Fahrräder und Kajaks sicher transportieren.
  • Abenteuerliche Aktivitäten: Sie werden häufig von Outdoor-Enthusiasten für Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Skifahren und Wassersport verwendet.
  • Alltagsgegenstände: Dachkörbe können auch für alltägliche Besorgungen verwendet werden und helfen beim Transport größerer Gegenstände wie Möbel, Geräte oder Heimwerkerbedarf.

 

Dachkörbe werden normalerweise am Dachträger oder an der Dachreling eines Fahrzeugs befestigt und erfordern möglicherweise zusätzliche Montageteile oder Zubehör für eine ordnungsgemäße Installation und Sicherheit. Viele Dachkörbe sind aerodynamisch gestaltet, wodurch Windgeräusche reduziert und die Kraftstoffeffizienz während der Fahrt verbessert werden.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Auswahl eines Dachkorbs Faktoren wie die Art der Ladung, die Sie transportieren möchten, die Größe Ihres Fahrzeugs und alle örtlichen Vorschriften bezüglich der Dachlast berücksichtigt werden sollten. Die ordnungsgemäße Installation und sichere Befestigung sind entscheidend, um die Sicherheit zu gewährleisten und Schäden sowohl an der Ladung als auch am Fahrzeug zu vermeiden.

Dachkorb

02. Was sind die gängigen Dachträgerkorbgrößen?

  • Kleine Dachträgerkörbe:

Länge: Ungefähr 91 bis 122 cm (36 bis 48 Zoll)

Breite: Ungefähr 24 bis 36 Zoll (61 bis 91 cm)

Höhe: Variiert, aber im Allgemeinen etwa 10 bis 15 cm (4 bis 6 Zoll)

 

  • Mittlere Dachträgerkörbe:

Länge: Ungefähr 122 bis 152 cm (48 bis 60 Zoll)

Breite: Ungefähr 91 bis 122 cm (36 bis 48 Zoll)

Höhe: Variiert, typischerweise 10 bis 15 cm (4 bis 6 Zoll)

 

  • Große Dachträgerkörbe:

Länge: Ungefähr 152 bis 213 cm (60 bis 84 Zoll) oder mehr

Breite: Ungefähr 122 bis 183 cm (48 bis 72 Zoll) oder mehr

Höhe: Variiert, oft 6 Zoll (15 cm) oder mehr

 

  • Extragroße Dachträgerkörbe:

Länge: über 84 Zoll (213 cm)

Breite: Über 72 Zoll (183 cm)

Höhe: Variiert, oft 6 Zoll (15 cm) oder mehr

Dachkorb

03. Was beinhaltet das Dachkorbzubehör?

Dachkorbzubehör kann die Funktionalität und Vielseitigkeit eines Dachkorbs verbessern, der normalerweise auf dem Dach eines Fahrzeugs montiert wird, um zusätzliche Ladung zu transportieren. Dieses Zubehör kann jedoch je nach Marke und Modell des Dachkorbs variieren Zu den gängigen Zubehörteilen für Dachkörbe gehören::

 

  • Montagezubehör: Dazu gehören die notwendigen Halterungen, Schrauben und Muttern, um den Dachkorb sicher an der Dachreling oder den Querträgern Ihres Fahrzeugs zu befestigen.
  • Frachtnetze: Gepäcknetze oder Bungee-Seile dienen dazu, Ihre Ladung zu sichern und zu verhindern, dass sie während der Fahrt verrutscht oder herausfällt.

 

  • Windverkleidung: Eine Windverkleidung, auch Windabweiser genannt, ist ein Schild, das an der Vorderseite des Dachkorbs befestigt wird. Es trägt dazu bei, Windgeräusche zu reduzieren und die Aerodynamik zu verbessern, was zu einer besseren Kraftstoffeffizienz führen kann.

 

  • Lichthalterungen: Einige Dachkörbe sind mit Halterungen für Zusatzscheinwerfer wie LED-Lichtleisten oder Scheinwerfer ausgestattet oder können damit ausgestattet werden, was bei Offroad-Abenteuern oder Campingausflügen nützlich sein kann.

 

  • Schließsysteme: Der Dachkorb kann mit Schlössern oder Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet werden, um den Diebstahl Ihrer Ladung zu verhindern. Dazu können Schlösser für den Korb selbst oder Verriegelungshalterungen gehören, um den Korb an Ihrem Fahrzeug zu befestigen.

 

  • Dachbox-Adapter: Einige Dachkörbe können für den Transport von Dachgepäckboxen angepasst werden und bieten so zusätzlichen geschlossenen Stauraum für kleinere Gegenstände.

 

  • Dachkorbverlängerung: Der Dachkorb kann mit Erweiterungen oder Laderaumverlängerungen ausgestattet werden, um die Kapazität für größere oder sperrigere Gegenstände zu erhöhen.

 

  • Ersatzreifenhalterungen: Einige Dachkörbe bieten Platz für ein Reserverad, was bei Offroad-Fahrten oder langen Fahrten praktisch sein kann.

 

  • Markisenzubehör: Sie können eine Markise am Dachkorb befestigen, um beim Camping oder Picknick für Schatten und Schutz zu sorgen.

 

  • Dachkorbabdeckungen: Schutzhüllen können dazu beitragen, Ihre Ladung während des Transports vor Regen, Staub und Schmutz zu schützen.

 

  • Lastengurte und Ratschengurte: Hierbei handelt es sich um zusätzliche Gurte, mit denen die Ladung im Korb effektiv gesichert wird.
  • Dachkorbtaschen: Spezielle Taschen, die in den Dachkorb passen und dabei helfen, Ihre Ausrüstung zu organisieren und zu schützen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verfügbarkeit dieser Zubehörteile je nach Marke und Modell Ihres Dachkorbs variieren kann. Es empfiehlt sich daher, sich beim Hersteller oder Händler nach spezifischen Optionen und Kompatibilität mit Ihrem Setup zu erkundigen.

04. Wie wähle ich den richtigen Dachkorb für Ihr Auto aus?

Bei der Auswahl des richtigen Dachkorbs für Ihr Auto müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass er Ihren Bedürfnissen und Ihrem Fahrzeug richtig entspricht. Hier sind die Schritte, die Sie durch den Auswahlprozess führen:

  • Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Fahrzeugs: Nicht alle Autos sind mit Dachreling oder Querträgern ausgestattet, die für die Montage eines Dachkorbs notwendig sind. Schauen Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs nach oder wenden Sie sich an den Hersteller, um festzustellen, ob Ihr Auto einen Dachkorb tragen kann. Wenn Ihrem Fahrzeug diese Funktionen fehlen, müssen Sie möglicherweise nachgerüstete Dachträger oder Querträger kaufen und installieren.

 

  • Gewichtskapazität: Bestimmen Sie, wie viel Gewicht Sie auf dem Dachkorb transportieren möchten. Für Dachkörbe gelten Gewichtsbeschränkungen, und es ist wichtig, einen zu wählen, der Ihre Ladung sicher aufnehmen kann. Beachten Sie, dass die Gewichtsbeschränkung sowohl das Gewicht des Korbs als auch die Ladung, die Sie transportieren möchten, umfasst.

 

  • Größe und Abmessungen: Berücksichtigen Sie die Größe und Abmessungen des Dachkorbs. Stellen Sie sicher, dass es bequem auf dem Dach Ihres Fahrzeugs sitzt, ohne zu weit überzustehen oder Ihre Sicht zu behindern. Messen Sie das Dach Ihres Fahrzeugs und vergleichen Sie es mit den Abmessungen des Dachkorbs, an dem Sie interessiert sind.

 

  • Laderaum: Denken Sie über die Art und Größe der Ladung nach, die Sie transportieren möchten. Dachkörbe gibt es in verschiedenen Formen und Ausführungen. Einige haben eine flache Plattform, während andere Seiten oder Schienen haben. Wählen Sie ein Design, das Ihren Frachtanforderungen entspricht. Wenn Sie unregelmäßig geformte Gegenstände transportieren, ist ein Korb mit Seiten möglicherweise praktischer.

 

  • Aerodynamik: Dachkörbe können aufgrund des erhöhten Windwiderstands die Aerodynamik und Kraftstoffeffizienz Ihres Fahrzeugs beeinträchtigen. Einige Dachkörbe werden mit Windverkleidungen oder Deflektorsätzen geliefert, um Windgeräusche zu reduzieren und den Kraftstoffverbrauch zu verbessern. Berücksichtigen Sie diese Funktionen, wenn die Kraftstoffeffizienz von Bedeutung ist.

 

  • Montagesystem: Sehen Sie sich an, wie der Dachkorb an Ihrem Fahrzeug befestigt wird. Einige Körbe erfordern spezielle Dachträger oder Querträger, während andere universeller in ihrer Kompatibilität sind. Stellen Sie sicher, dass das Montagesystem für Ihr Auto geeignet und einfach zu installieren ist.

 

  • Zubehör und Add-Ons: Denken Sie darüber nach, ob Sie zusätzliches Zubehör oder Zubehör benötigen. Wenn Sie bestimmte Gegenstände wie Fahrräder, Kajaks oder Skier transportieren möchten, prüfen Sie, ob kompatible Aufsätze für den Dachkorb verfügbar sind.

 

  • Material und Haltbarkeit: Dachkörbe werden typischerweise aus Materialien wie Stahl, Aluminium oder Verbundwerkstoffen hergestellt. Berücksichtigen Sie die Haltbarkeit und das Gewicht der verwendeten Materialien. Stahl ist tendenziell stärker, aber schwerer, während Aluminium leicht und rostbeständig ist.

 

  • Budget: Bestimmen Sie Ihr Budget für den Dachkorb. Die Preise können je nach Marke, Größe und Ausstattung erheblich variieren. Auch wenn es wichtig ist, innerhalb Ihres Budgets zu bleiben, geben Sie Qualität und Sicherheit Vorrang vor dem niedrigsten Preis.

 

  • Lesen Sie Rezensionen und holen Sie sich Empfehlungen: Recherchieren Sie online nach Marken und Modellen von Dachkörben. Lesen Sie Bewertungen anderer Benutzer, um sich ein Bild von deren Erfahrungen zu machen. Sie können auch Freunde oder Online-Automobilforen um Empfehlungen bitten.

 

  • Überprüfen Sie die Garantie- und Rückgabebedingungen: Stellen Sie sicher, dass für den Dachkorb eine Garantie gilt und verstehen Sie die Rückgabebedingungen des Herstellers oder Händlers. Dies kann bei Defekten oder Kompatibilitätsproblemen für Sicherheit sorgen.

 

  • Installation: Überlegen Sie, ob Sie den Dachkorb selbst einbauen oder fachmännisch einbauen lassen möchten. Einige Modelle sind möglicherweise einfacher zu installieren als andere. Wählen Sie daher eines, das Ihren Heimwerkerfähigkeiten entspricht.

Durch sorgfältige Berücksichtigung dieser Faktoren und gründliche Recherche können Sie den richtigen Dachkorb für Ihr Auto auswählen, der Ihren Ladungsanforderungen entspricht, zu Ihrem Fahrzeug passt und einen sicheren und effizienten Transport Ihrer Ausrüstung gewährleistet.

05. Welche Konsequenzen hat die Wahl der falschen Dachkorbgröße?

Die Wahl der falschen Dachkorbgröße für Ihr Auto kann mehrere Konsequenzen haben. Um Ihre Sicherheit und die Funktionalität Ihres Fahrzeugs zu gewährleisten, ist es wichtig, diese Probleme zu vermeiden. Hier sind die möglichen Konsequenzen:

  • Sicherheits-Bedenken: Ein für Ihr Fahrzeug zu großer Dachkorb kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Es kann über die Dachkanten hinausragen und das Risiko von Kollisionen mit Hindernissen wie Ästen, Schildern oder Strukturen erhöhen. Dies kann sowohl Ihre Ladung als auch das Fahrzeug selbst beschädigen und möglicherweise Unfälle oder Verletzungen verursachen.

 

  • Reduzierte Kraftstoffeffizienz: Übergroße Dachkörbe können sich negativ auf die Aerodynamik Ihres Fahrzeugs auswirken. Sie erzeugen mehr Windwiderstand, was zu einer geringeren Kraftstoffeffizienz führen kann. Vor allem bei Langstreckenfahrten werden Sie am Ende mehr für Treibstoff ausgeben.

 

  • Beeinträchtigte Handhabung und Stabilität: Ein zu großer Dachkorb kann das Fahrverhalten und die Stabilität Ihres Autos beeinträchtigen. Es kann den Schwerpunkt des Fahrzeugs erhöhen und es bei Kurvenfahrten oder plötzlichen Manövern weniger stabil machen. Dies kann Ihre Fähigkeit, das Fahrzeug zu kontrollieren, beeinträchtigen, insbesondere in Notsituationen.

 

  • Lärm- und Windwiderstand: Größere Dachkörbe können bei höheren Geschwindigkeiten mehr Windgeräusche erzeugen, was Ihr Fahrerlebnis weniger angenehm macht. Der zusätzliche Windwiderstand kann auch zu einem erhöhten Straßenlärm führen, der bei langen Fahrten ablenkend und ermüdend sein kann.

 

  • Mögliche Schäden an der Ladung: Wenn der Dachkorb für die Menge der Ladung, die Sie transportieren, zu groß ist, können sich Ihre Gegenstände im Korb verschieben oder bewegen. Dies kann zu Schäden an Ihrem Eigentum führen oder sogar dazu führen, dass Gegenstände während des Transports vom Dach fallen.

 

  • Inkompatibilität mit Zubehör: Ein Dachkorb mit der falschen Größe ist möglicherweise nicht mit Zubehörteilen oder Anbauteilen kompatibel, die Sie verwenden möchten, z. B. Fahrradträger, Kajakhalterungen oder Gepäcktaschen. Dies schränkt die Vielseitigkeit und Funktionalität des Dachkorbs ein.

 

  • Sehbehinderung: Ein Dachkorb, der zu weit nach vorne oder hinten reicht, kann Ihre Sicht durch die Front- oder Heckscheibe behindern und Ihre Sicht auf der Straße beeinträchtigen. Dies kann gefährlich sein, insbesondere beim Parken, beim Spurwechsel oder beim Einfahren auf die Autobahn.

 

  • Rechtsfragen: In einigen Regionen gibt es Vorschriften, die die Größe und den Überhang von auf dem Dach montierter Ladung regeln. Die Wahl eines Dachkorbs, der über diese Vorschriften hinausgeht, kann zu Geldstrafen oder einer Anzeige durch die Strafverfolgungsbehörden führen.

Um diese Folgen zu vermeiden, ist es wichtig, das Dach Ihres Fahrzeugs sorgfältig auszumessen und die Größe des Dachkorbs zu berücksichtigen, der richtig darauf passt. Halten Sie sich stets an die Richtlinien und Empfehlungen des Herstellers bezüglich Größe und Gewichtskapazität. Wenn Sie den Dachkorb in der richtigen Größe für Ihr Auto auswählen, können Sie den zusätzlichen Laderaum genießen, ohne Kompromisse bei der Sicherheit, der Kraftstoffeffizienz oder dem Fahrerlebnis insgesamt einzugehen.

06. Wie kann man Windgeräusche am Dachkorb stoppen?

Windgeräusche von einem Dachkorb können während der Fahrt ziemlich störend sein, es gibt jedoch verschiedene Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sie zu minimieren oder zu beseitigen. So stoppen Sie Windgeräusche an einem Dachkorb:

 

  • Fügen Sie eine Windverkleidung oder einen Windabweiser hinzu:

Bei vielen Dachkörben besteht die Möglichkeit, vorne eine Windverkleidung oder einen Windabweiser anzubringen. Dieses Zubehör leitet den Luftstrom über den Dachkorb um und reduziert so Windgeräusche und Luftwiderstand. Wenn Ihr Dachkorb nicht über einen solchen verfügt, sollten Sie den Kauf und Einbau einer nachgerüsteten Windverkleidung für Ihr spezielles Korbmodell in Betracht ziehen.

 

  • Auf lose Komponenten prüfen:

Stellen Sie sicher, dass alle Komponenten des Dachkorbs, einschließlich Montagehalterungen, Querstangen und der Korb selbst, fest angezogen sind. Lose Teile können vibrieren und zusätzliche Windgeräusche erzeugen.

 

  • Ladung richtig sichern:

Lose oder schlecht gesicherte Ladung kann zu Windgeräuschen führen. Benutzen Sie hochwertige Spanngurte oder Bungee-Seile, um Ihre Gegenstände fest am Dachkorb zu befestigen und zu verhindern, dass sie im Wind flattern.

 

  • Überhang reduzieren:

Wenn Ihr Dachkorb deutlich über die Vorder- oder Rückseite Ihres Fahrzeugs hinausragt, kann er mehr Windgeräusche verursachen. Erwägen Sie, den Korb neu zu positionieren oder ein kürzeres Modell zu wählen, das Ihren Ladungsanforderungen entspricht und keinen übermäßigen Überhang aufweist.

 

  • Optimierte Frachtanordnung:

Ordnen Sie Ihre Ladung möglichst aerodynamisch im Dachkorb an. Unregelmäßig geformte Gegenstände oder Ladung, die über die Dachlinie hinausragt, können Turbulenzen und Lärm verursachen. Versuchen Sie, die Ladung innerhalb der Grenzen des Korbs und so niedrig wie möglich zu halten.

 

  • Verwenden Sie eine Frachttasche oder -box:

Erwägen Sie die Verwendung einer Frachttasche oder einer Frachtbox, die für die Verwendung auf dem Dach konzipiert ist. Dieses Zubehör ist aerodynamisch geformt und kann dazu beitragen, Windgeräusche zu reduzieren und gleichzeitig Ihre Ladung vor Witterungseinflüssen zu schützen. Stellen Sie sicher, dass sie ordnungsgemäß am Dachkorb befestigt sind.

 

  • Auf Lücken und Dichtungen prüfen:

Überprüfen Sie den Dachkorb auf Lücken, Öffnungen oder lose Dichtungen, durch die Wind eindringen kann. Verwenden Sie Dichtungsstreifen oder Dichtmittel, um diese Lücken zu schließen und eine glattere, aerodynamischere Oberfläche zu schaffen.

 

  • Fahren Sie mit mäßiger Geschwindigkeit:

Hohe Geschwindigkeiten können Windgeräusche verstärken. Versuchen Sie, mit mäßiger Geschwindigkeit zu fahren, um den Geräuschpegel zu reduzieren. Vermeiden Sie außerdem nach Möglichkeit starken Seitenwind.

 

  • Upgrade auf leisere Dachträger:

Wenn Windgeräusche weiterhin ein Problem darstellen, sollten Sie ein Upgrade auf einen Dachkorb oder ein Dachträgersystem in Betracht ziehen, das für sein aerodynamisches Design und die Reduzierung von Windgeräuschen bekannt ist. Diese sind möglicherweise teurer, können aber ein leiseres Fahrerlebnis bieten.

 

  • Erwägen Sie geräuschreduzierendes Zubehör:

Einige Aftermarket-Zubehörteile, wie geräuschreduzierende Streifen oder Polster, sind so konzipiert, dass sie am Dachkorb befestigt werden und Vibrationen und Windgeräusche minimieren.

 

  • Schallschutzmatten oder Schaumstoff:

Bringen Sie Schallschutzmatten oder Schaumstoff auf der Unterseite des Dachkorbs oder auf dem Fahrzeugdach selbst an. Dies kann dazu beitragen, Vibrationen zu dämpfen und Windgeräusche zu reduzieren.

 

  • Konsultieren Sie einen Fachmann:

Wenn Sie verschiedene Lösungen ausprobiert haben und Windgeräusche weiterhin ein erhebliches Problem darstellen, sollten Sie einen Fachmann in einem Autozubehörgeschäft oder einen Mechaniker konsultieren, der auf die Installation von Dachträgern spezialisiert ist. Möglicherweise haben sie spezifische Empfehlungen oder Lösungen, die auf Ihr Fahrzeug zugeschnitten sind.

 

Wenn Sie diese Schritte befolgen und Windgeräusche systematisch bekämpfen, können Sie mit Ihrem Dachkorb ein ruhigeres und komfortableres Fahrerlebnis genießen.

Kontaktieren Sie uns und erhalten Sie 10%-Rabatt!

Erhalten Sie ein kostenloses Muster/Katalog/Zertifikat/den besten Preis

Kontaktiere uns

Erhalten Sie ein kostenloses Muster/Katalog/Zertifikat/den besten Preis

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten

Füllen Sie das Formular aus, um unseren neuesten Katalog zu erhalten